Durch unser Format “Lesen! – mit Abstand” haben wir im letzten Jahr sehr viele lokale Autoren und Autorinnen kennengelernt und darunter waren auch zahlreiche dabei, die dem Krimi-Genre sehr zugetan sind. So mußten wir feststellen, dass die Verbrechens-Quote in Lübeck und Umgebung schon sehr hoch ist. Aber zum Glück können die jeweiligen Kommissare in den einzelnen Romanen die Fälle fast immer lösen. Was ist also der Reiz daran, die Verbrechen in seiner heimischen Umgebung stattfinden zu lassen? Um dem auf die Spur zukommen, gehen wir ab sofort mit einigen Autoren auf Tour – zu einem “Krimi-Talk vor Ort”.

Gestartet sind wir mit Jobst Schlennstedt. Mit kommissarischem Spürsinn konnten wir ihm einiges aus seinen 20 Krimis entlocken, deren Geschichten allesamt in Lübeck spielen. Wir waren sehr begeistert , was der Autor bei unserem neuen Format erzählte und warum gerade die Altstadtinsel ihn dazu inspirierte, seine Tatorte dorthin zu verlegen. Die Auflösung finden Sie im Video.

X
X